Die Informationsplattform für Prävention im Praxisalltag

Fortbildungsmodule

Patient/-innen evidenzbasiert auf für sie relevante Präventionsthemen anzusprechen, sie gegebenenfalls zu Verhaltensänderungen oder anderen präventiven Massnahmen zu motivieren, zu beraten und zu unterstützen, ist in der Praxis eine Herausforderung. Die PEPra-Fortbildungen unterstützen Sie dabei mit praxisorientierten Modulen. Darin wird das «Was» (evidenzbasiertes klinisches Wissen) mit dem «Wie» (personenzentrierte Kommunikations- und Beratungsmethoden, Haltungen) verbunden. Ausgangspunkt bilden jeweils die konkreten Erfahrungen der Teilnehmenden.

Die PEPra-Fortbildungen sind modular aufgebaut und können den eigenen Bedürfnissen und Erfahrungen entsprechend zusammengestellt werden. Die Module ergänzen sich, sind aber unabhängig voneinander. In allen Fortbildungsmodulen – generischen und themenspezifischen- werden zudem transversale Themen behandelt:

  • Wie kann die Zusammenarbeit als Praxisteam gestaltet werden, um Prävention zielführend und ressourcenschonend in den Alltag zu implementieren?
  • Welche nachgelagerten, spezifischen Angebote gibt es in der Region und wie finde ich das für den Patienten/die Patientin geeignete Angebot?
  • Wie kann das Gelernte in den Praxisalltag transferiert werden? Was gilt es dabei zu berücksichtigen?

Zur Umsetzung präventiver Aspekte in der Praxis sind patientenzentrierte Kommunikations- und Beratungsmethoden entscheidend. Diese werden in zwei generischen Modulen angeboten. Die eigene Erfahrung und konkrete Anwendungsübungen stehen dabei im Vordergrund.

Die themenspezifischen Module vermitteln aktuelle wissenschaftliche Kenntnisse zu den einzelnen Themen. Sie lernen praxistaugliche Hilfsmittel für die Beratung und Unterstützung der Patient/-innen kennen und haben die Gelegenheit bewährte Kommunikations- und Beratungsmethoden auf das spezifische Thema anzuwenden und zu üben.

Im Fortbildungskalender sind die PEPra-Fortbildungsmodule nach Kanton geordnet.

 

1 Anmeldung - 3 Fortbildungsmodule

PEPra Package Prävention LUZERN

Melden Sie sich für das PEPra Package Prävention 2024 in Luzern an und nehmen an allen 3 angebotenen PEPra Modulen teil. Sie profitieren von einem Vorzugspreis.

Anmeldung
1 Anmeldung - 4 Fortbildungsmodule

PEPra Package Prävention ST GALLEN

Melden Sie sich für das PEPra Package Prävention 2024 in St.Gallen an und nehmen an allen 4 angebotenen PEPra Modulen teil. Sie profitieren von einem Vorzugspreis.

Anmeldung

Fortbildungsmodule

Über neue Termine informiert werden

Gerne benachrichtigen wir Sie, sobald es neue Termine gibt.

Benachrichtigungen aktivieren

Zielgruppe

Die PEPra-Fortbildungsmodule richten sich an das gesamte Praxisteam – an die Ärzteschaft der Grundversorgung (Hausärzte und -ärztinnen, Pädiater/-innen, Gynäkolog/-innen) als auch an die MPA und MPK. Die Wirkung sowie die Implementierung des Gelernten wird durch die interprofessionelle Zusammenarbeit gefördert.

Preis

Pro Person 60 CHF. Zwei Personen aus demselben Team bezahlen gemeinsam 100 CHF, jede weitere Person zusätzlich 50 CHF.

Herzlichen Dank an die Stiftung Gesundheitsförderung Schweiz, welche durch die Co-Finanzierung von PEPra die günstigen Tarife ermöglicht. 

Bei Annullierung innert 14 Arbeitstagen vor Kursdurchführung oder No-Show werden die gesamten Kurskosten in Rechnung gestellt. Detaillierte Informationen zu den Vertragsbedingungen finden Sie hier.

Crédits

Die Fortbildungsmodule sind im Rahmen der erweiterten Fortbildung in allen Fachgebieten anerkannt.
Der SVA vergibt ebenfalls Crédits für den Besuch der PEPra-Fortbildungsmodule.

https://siwf.ch