Die Informationsplattform für Prävention im Praxisalltag

Fortbildungsmodul Schmerzmedizin

Eine medizinisch gute Schmerztherapie trägt entscheidend zur Prävention von Schmerzmittelabhängigkeit bei. Das PEPra Modul Schmerzmedizin bietet Praxisteams Wissen und Unterstützung, um Patientinnen und Patienten mit der adäquaten Therapie zu begleiten. Die Patientenbedürfnisse stehen dabei immer im Zentrum: Was brauchen sie? Wie können sie angesprochen werden? Welche medikamentöse Behandlung ist die angebrachte und welche nicht-medikamentösen Alternativen und Ergänzungen stehen zur Verfügung? Die Inhalte sind für den Umgang mit allen von Schmerzen betroffenen Menschen in der Praxis geeignet, nicht nur bei bestehender oder drohender Abhängigkeit. Was bei einer Suchtentwicklung angezeigt ist, wird jedoch ebenso thematisiert.

Inhalt

Fortbildungsinhalte und Lernziele

Die Teilnehmenden...

  • haben die Gelegenheit, ihr klinisches Wissen zu Schmerzmedizin aufgrund der neusten wissenschaftlichen Erkenntnisse zu aktualisieren.
  • verstehen, dass Schmerz immer ein psychosomatisches oder somatopsychisches Geschehen ist.

  • kennen die Einsatzmöglichkeiten und Grenzen von medikamentösen und nicht-medikamentösen Schmerztherapien
  • lernen, wie Schmerz entsteht, und kennen der zentralen Bedeutung von Schmerzedukation und korrekter Kommunikation in der Therapie.
  • lernen Instrumente und wirkungsvolle Interventionen im Bereich Früherkennung und Risikokonsum von Opioiden kennen.
  • vertiefen ihre Beratungskompetenzen und fördern damit die Motivation der Patient/-innen für Verhaltensänderungen.
  • erhalten Ideen, wie präventive Arbeit in ihrer Praxis als Team umgesetzt werden kann.
  • wissen wie die PEPra-Website im Praxisalltag genutzt werden kann.
  • erhalten einen Überblick über verschiedene unterstützende Angebote für Patient/-innen in ihrer Region.

Zielgruppe

Die Fortbildungsangebote von PEPra richten sich an das gesamte Praxisteam der Grundversorgung - Ärzteschaft, Medizinische Praxisfachpersonen sowie weitere interessierte Gesundheitsfachleute. Melden sich mehrere Personen aus einer Praxis an, wird ein Rabatt gewährt.

Präventives Handeln wird als eine Team-Aufgabe vermittelt, die strukturell und prozedural in die Grundversorgung integriert sein soll. Die Förderung der interprofessionellen Zusammenarbeit ist deswegen zentrales Element von PEPra. 

Preis

Pro Person 60 CHF. Zwei Personen aus demselben Team bezahlen gemeinsam 100 CHF, jede weitere Person zusätzlich 50 CHF.

Herzlichen Dank an die Stiftung Gesundheitsförderung Schweiz, welche durch die Co-Finanzierung von PEPra die günstigen Tarife ermöglicht. 

 

Bei Annullierung innert 14 Arbeitstagen vor Kursdurchführung oder No-Show werden die gesamten Kurskosten in Rechnung gestellt. Detaillierte Informationen zu den Vertragsbedingungen finden Sie hier.

Credits

Dieses Fortbildungsmodul ist im Rahmen der erweiterten Fortbildung in allen Fachgebieten mit 4 Credits anerkannt.
Der SVA vergibt für den Besuch dieses Fortbildungsmoduls 2 Crédits.

https://siwf.ch

Moderierende

Prof. Dr. med. Wilhelm Ruppen , Moderator
Prof. Dr. med. Wilhelm Ruppen

Moderator

Prof. Dr. med. Wilhelm Ruppen Konsiliararzt Schmerzmedizin Universitätsspital Basel, Schmerzmedizin Binningen

Termine und Anmeldung

August 2024
Luzern

PEPra Modul Schmerzmedizin

29. August 2024

14:00 - 18:00 Uhr 

Dieses Modul ist Teil des PEPra Package Prävention Luzern 2024.

 

Moderation: 

Prof. Dr. med. Wilhelm Ruppen, Konsiliararzt Schmerzmedizin Universitätsspital Basel, Schmerzmedizin Binningen

 

Anmeldefrist: 22. August 2024

Ort: Restaurant Prélude, Rüeggisingerstrasse 20A, 6020 Emmenbrücke

Ausschreibung (pdf)

September 2024
St. Gallen

PEPra Modul Schmerzmedizin

12. September 2024

14:00 - 18:00 Uhr 

Dieses Modul ist Teil des PEPra Package Prävention St.Gallen 2024.

 

Moderation: Dr. Klaus Elbs, Stv. Klinikleiter, Klinik für Psychosomatik und Konsiliarpsychiatrie, Schmerzzentrum

 

Anmeldefrist: 5. September 2024

Ort: Gesundheitsdepartement, Oberer Graben 32, Raum 109, 9001 St.Gallen

 

Ausschreibung (pdf)

Keinen passenden Termin gefunden?

Gerne benachrichtigen wir Sie, sobald es neue Termine gibt.